Spanische Polizei stellte 7,5 Tonnen Kokain sicher

14. Oktober 2003, 14:55
1 Posting

20 mutmaßliche Drogenschmuggler wurden festgenommen

Die spanische Polizei hat bei einer ihrer erfolgreichsten Aktionen gegen die internationalen Drogenkartelle über 7,5 Tonnen Kokain sichergestellt. 20 mutmaßliche Drogenschmuggler wurden festgenommen, darunter auch der spanische Chef eines Schmugglerrings. Wie die Polizei am Montag mitteilte, entdeckten die Beamten das Rauschgift in dem senegalesischen Kutter "South Sea".

Das Schiff war am Wochenende vom spanischen Zoll vor der portugiesischen Küste aufgebracht und in den Hafen Villagarcia de Arosa in Nordwestspanien geleitet worden. Dort entdeckten die Ermittler das Kokain in einem Versteck unter der Ankerkette. Sie nahmen fünf Besatzungsmitglieder fest, darunter zwei Osteuropäer und zwei Afrikaner. Auf dem Festland wurden 15 weitere Verdächtige in Gewahrsam genommen. (APA/dpa)

Share if you care.