Joschka Fischer kritisiert "Schutzwall"

13. Oktober 2003, 15:55
1 Posting

Lage im Nahen Osten laut deutschen Außenminister "sehr Besorgnis erregend"

Luxemburg - Der deutsche Außenminister Joschka Fischer hat die Lage im Nahen Osten als "sehr Besorgnis erregend" bezeichnet. Der anhaltende Terror und die instabile politische Lage der Palästinensischen Autonomiebehörde stimme "alles andere als hoffnungsfroh", sagte Fischer bei Beratungen der EU-Außenminister am Montag in Luxemburg. Zudem kritisierte er den von Israel gebauten "Schutzwall" an der Grenze zu den palästinensischen Gebieten.

"Wir lehnen diesen Zaun ab, aus wohlerwogenen Gründen", sagte Fischer. Dies habe auch die EU mehrfach klar gemacht. (APA/AP/AFP)

Share if you care.