Wiener sind Sicherheitsmuffel

16. Oktober 2003, 22:20
7 Postings

Fast die Hälfte fährt unangeschnallt - Auch Beifahrer und Kinder oft ohne Gurt unterwegs

Die Wiener Autofahrer sind Sicherheitsmuffel: Laut ÖAMTC sitzen knapp 40 Prozent der Autofahrer unangeschnallt hinter dem Lenkrad. Auch die Mitfahrenden zeigen wenig Verantwortungsgefühl: Beinahe die Hälfte der Beifahrer ist ungesichert unterwegs, im Fond verzichten sogar 80 Prozent auf den Gurt, hieß es in einer Aussendung am Montag.

Am Rande der Fahrlässigkeit ...

Am Rande der Fahrlässigkeit agieren auch viele Eltern: Laut der Studie werden 40 Prozent der Kinder von ihren Eltern im Auto ohne Sicherung befördert. Männer verzichten am öftesten auf den gesetzlich vorgeschriebenen Gurt: Weniger als die Hälfte fährt angeschnallt. Frauen zeigen laut ÖAMTC ein größeres Sicherheitsbewusstsein. Drei Viertel aller Lenkerinnen greifen zum Gurt.

Um die Anschnall-Moral in der Stadt zu heben, startet der ÖAMTC eine Sicherheitsinitiative: Gemeinsam mit Radio Wien werden die Wiener über die Risiken des ungesicherten Autofahrens aufgeklärt. (APA)

Link

ÖAMTC
  • Bild nicht mehr verfügbar

    Wiener Autofahrer als Sicherheismuffel: 40 Prozent sind nicht angeschnallt.

Share if you care.