SPD-Führung geht auf Kritiker zu

13. Oktober 2003, 13:22
posten

Konsens um die Arbeitsmarktreformen

Berlin - Die Führung der SPD-Fraktion geht auf die parteiinternen Kritiker im Streit um die Arbeitsmarktreformen zu. Wie vor der Sondersitzung der Fraktion verlautete, sollen Arbeitslose künftig nur noch solche Jobs annehmen müssen, die nicht unter dem ortsüblichen Mindestlohn liegen. Die Regelung, wonach Eltern und Kinder bei Arbeitslosigkeit füreinander aufkommen sollen, soll fallen. Dies machen mehrere SPD-Abgeordnete zur Bedingung für ihr Ja bei der Abstimmung im Bundestag am Freitag. Die Kanzlermehrheit beträgt nur vier Stimmen. (afs/DER STANDARD, Printausgabe, 13.10.2003)
Share if you care.