"LA Times": Israel kann Atomwaffen von U-Booten abschießen

12. Oktober 2003, 18:54
6 Postings

US-Beamte enthüllten Information als Warnung an "Feinde"

Los Angeles - Israel ist einem US-Pressebericht zufolge in der Lage, Atomwaffen von U-Booten abzuschießen. Die israelische Regierung habe in den USA hergestellte Marschflugkörper so verändert, dass diese auf U-Booten mit Nuklearsprengköpfen bestückt werden könnten, berichtete die US-Zeitung "Los Angeles Times" (Samstagsausgabe) unter Berufung auf US- und israelische Beamte. Die US-Beamten hätten die Information enthüllt, um in einer Zeit erhöhter Spannungen in Nahost und des Verdachts eines iranischen Atomprogramms "Israels Feinde" zu warnen. Der Zeitung zufolge werden durch die Enthüllungen jedoch die Bemühungen erschwert, Teheran davon zu überzeugen, auf eigene Atomwaffen zu verzichten.

Dem Bericht zufolge hat Israel den Besitz von Atomwaffen bisher weder verneint noch bestätigt. Die US-Regierung rechne Israel jedoch bereits seit 1969 zu den Atommächten. Experten gehen von bis zu 200 israelischen Atomwaffen aus. "Wir betrachten Israel nicht als Bedrohung", zitiert die Zeitung einen US-Beamten. Arabische Staaten hatten die USA und die UNO zuvor kritisiert, den Iran mit Inspektionen zur Offenlegung seines Atomprogramms zu drängen, während Israels Waffenreservoir ignoriert werde. (APA)

Share if you care.