Argentinien: Präsident fürchtet Gläubiger

13. Oktober 2003, 09:54
posten

Regierung bestätigt Kirchners Ängste - Präsidentenmaschine von Pfändung bedroht

Buenos Aires - Der Staatspräsident des hoch verschuldeten Argentinien, Nestor Kirchner, hat offensichtlich tatsächlich aus Angst vor der Pfändung seines Dienstflugzeugs durch private Anleihegläubiger einen für diese Woche geplanten Besuch in Deutschland, der Schweiz und Italien abgesagt. Ein hochrangiger Vertreter des argentinischen Wirtschaftsministeriums bestätigte am Freitag in Buenos Aires, dass die Maschine "Tango 01" auf Antrag der Gläubiger im Ausland gepfändet werden könnte.

Mehrere Lokalzeitungen sowie die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" hatten in der vergangenen Woche berichtet, Kirchner habe seine Reise wegen der drohenden Pfändung verschoben. Kirchner wollte ursprünglich am 9. und 10. Oktober in Berlin Regierungsgespräche führen.

Staatsbankrott

Argentinien hatte Weihnachten 2001 den Staatsbankrott erklärt und die Schuldentilgung ausgesetzt. Das Land verlangt von seinen 70.000 privaten Gläubigern nun einen Schuldenerlass von rund 70 Milliarden Dollar (knapp 60 Milliarden Euro). Im September hatte sich Buenos Aires mit dem Internationalen Währungsfonds (IWF) auf eine Schuldentilgung mit großen institutionellen Gläubigern geeinigt.

Demnach muss Argentinien bis Ende 2006 lediglich die in dieser Zeit anfallenden Zinsen von rund 2,3 Milliarden Dollar an den Währungsfonds, die Weltbank sowie die Interamerikanische Entwicklungsbank zu zahlen. Ursprünglich hätte das Land fast 18 Milliarden Dollar aufbringen müssen.

Banken-Beratungsteam zur Umschuldung

Die argentinische Regierung hat zwölf internationale Banken eingeladen, sich um die Teilnahme an einem Banken-Beratungsteam zu bewerben. Dieses soll bei der Umstrukturierung von Schulden über 94 Milliarden Dollar helfen.

Wie das Wirtschaftsministerium am Freitag in Buenos Aires weiter mitteilte, soll das Beratungsteam mindestens zwei Banken aus den USA und Europa, jeweils eine Bank aus Japan und Südost-Asien sowie zwei heimische Institute umfassen.

Unter den eingeladenen internationalen Banken befindet sich unter anderem die Deutsche Bank. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Nestor Kircher fürchtet Argentiniens Gläubiger

Share if you care.