Kofi Annan: Resolutionsentwurf noch nicht vom Tisch

12. Oktober 2003, 14:26
2 Postings

UNO-Generalsekretär wünscht sich Entscheidung bis zu internationaler Geberkonferenz

New York - Der umstrittene Irak-Resolutionsentwurf der USA ist nach Einschätzung von UNO-Generalsekretär Kofi Annan noch nicht vom Tisch. Es habe seines Wissens keine Entscheidung zur Aufgabe des Projektes gegeben, sagte Annan am Freitag in New York. Derzeit liefen "intensive Diskussionen", an denen er selbst beteiligt sei. Der UNO-Chef betonte, dass eine "gute Resolution" wichtiger sei als eine "schnelle Resolution". "Idealerweise" solle die Entschließung vor der internationalen Geberkonferenz am 23. und 24. Oktober verabschiedet werden.

Neben Frankreich, Russland und Deutschland hatte auch Annan eine schnellere Übergabe der Souveränität an das irakische Volk und eine führende Rolle der UNO beim Wiederaufbau des Landes gefordert. Der US-Resolutionsentwurf sieht dagegen vor, vor Wahlen erst eine Verfassung auszuarbeiten, was sich länger hinziehen könnte. Angesichts der andauernden Verhandlungen im UNO-Sicherheitsrat gibt die US-Regierung dem Entwurf nach Angaben eines US-Regierungsmitarbeiters kaum noch Erfolgschancen. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    UN-Generalsekretär Kofi Annan: Es habe seines Wissens keine Entscheidung zur Aufgabe der Irak-Resolution gegeben.

Share if you care.