Sonntag: Die Verdammten

10. Oktober 2003, 19:54
posten

21.40 bis 0.10 | Arte | FILM | I 1968. Luchino Visconti

Der Niedergang einer deutschen Industriellenfamilie, die sich durch Zusammenarbeit mit den Nationalsozialisten sanieren will, damit aber ihren Untergang provoziert. Von Luchino Visconti einerseits in überbordender, opernhafter Melodramatik, andererseits als hellsichtige Analyse faschistoiden Bewusstseins inszeniert. In artifizieller Schönheit, zu den Klängen von Maurice Jarre gehen unter: Dirk Bogarde, Helmut Berger und die Schwedin Ingrid Thulin.
  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.