Woody Allen plant Autobiografie - Südkorea Gastland im Jahr 2005 Frankfurt/Main - - "The Cardigans" in Wien Wien -

10. Oktober 2003, 19:21
posten

Frankfurt - Mitten im Boom der Star-Autobiografien sorgt ein Projekt auf der Frankfurter Buchmesse für besonderen Wirbel: Der Filmregisseur, Schauspieler und Komiker Woody Allen will seine Memoiren schreiben. Die Verlage auf der weltgrößten Buchmesse, auf der jedes Jahr 80 Prozent der weltweiten Rechtedeals in der Branche abgeschlossen werden, wittern ein großes Geschäft. "Das Interesse ist riesig. Es ist das Buch der Messe, auch wenn es ein virtuelles ist", sagt Caroline Michel von HarperCollins in Frankfurt. Der britische Verlag soll eine Million Dollar für die Rechte an der Autobiografie in den Staaten des Commonwealth geboten haben. Gerüchte in der Branche, Allen wolle erst dann anfangen zu schreiben, wenn der Preis stimme, konnten nicht bestätigt werden. (APA)


Südkorea Gastland im Jahr 2005 Frankfurt/Main -

Südkorea wird im Jahr 2005 Gastland der Frankfurter Buchmesse. Ein entsprechender Vertrag wurde am Freitag in Frankfurt unterzeichnet. Buchmessen-Chef Volker Neumann wies darauf hin, dass Südkorea der größte Abnehmer von deutschen Übersetzungslizenzen in Asien sei. Im Jahr 2002 seien 700 Bücher ins Koreanische übersetzt worden. (dpa)


"The Cardigans" in Wien Wien -

The Cardigans kommt für ein Konzert nach Wien: Die Schweden gastieren am 12. November im WUK. Die Gruppe um Sängerin Nina Persson hat sich in diesem Jahr mit dem Album Long Gone Befor Daylight nach längerer Pause zurück gemeldet. (APA)

Share if you care.