Leopold Museum auf Kunst-Messe München vertreten

13. Oktober 2003, 20:24
posten

Sonderausstellung "Egon Schiele: Der Akt"

Wien - Das Leopold Museum stellt für die 48. Kunst-Messe München, die vom 11. bis 19. Oktober in der Halle A6 der Neuen Messe München - Riem stattfindet, einige signifikante Werke des österreichischen Expressionisten Egon Schiele für eine Sonderausstellung unter dem Titel: "Egon Schiele: Der Akt" zur Verfügung. Museumsdirektor Rudolf Leopold, international anerkannter Schiele- Experte, Sammler und Stifter, wählte bedeutende Arbeiten für die Sonderschau aus, teilt das Leopold Museum in einer Aussendung mit.

Zu sehen sind Gemälde, Zeichnungen und Aquarelle, darunter "Sitzender Männerakt" aus dem Jahr 1910 sowie "Hockendes Frauenpaar" aus dem Jahr 1918. Die komprimierte Präsentation mache deutlich, welche herausragende künstlerische Entwicklung die Darstellung des Akts in Schieles kurzer Schaffenszeit genommen habe, so die Aussendung. (APA)

Share if you care.