Telefonica: Aktienrückkauf von wenigstens vier Milliarden Euro bis 2006

14. Oktober 2003, 14:13
posten
Madrid - Der spanische Telekommunikationskonzern Telefonica SA, Madrid, wird ihm Rahmen der geplanten Gratifikation für seine Anteilseigner zwischen 2003 und 2006 für wenigstens vier Mrd. Euro eigene Aktien zurückkaufen. Zeitpunkte, zu denen eigene Titel gekauft werden, richten sich nach den Worten von Telefonica-Chairman Cesar Alierta nach dem jeweils aktuellen Aktienkurs sowie dem Volumen der Finanzmittelzuflüße, die der Konzern verbuche. Alierta äußerte sich auf einer Investorenkonferenz am Freitag, auf der zuvor der CFO des Konzerns die Verwendung des Cash-Flow bis 2006 erläutert hatte.(APA/vwd)
Link

Telefonica

Share if you care.