"Absolut frauenfeindlich"

16. Oktober 2003, 20:07
1 Posting

Auch Christina Aguilera kritisiert nun Video-Clips - nicht die eigenen allerdings

Hamburg - Christina Aguilera, die selbst nicht unbedingt immer im Lodenmantel auftrat, stößt nun ins selbe Horn wie Deborah Harry: Die 22-jährige Sängerin hat Videos als sexistisch kritisiert, im besonderen Rap-Videos . Es sei sehr bedenklich, "in welcher Weise Frauen in so vielen HipHop-Videos zu Objekten gemacht werden. Das ist absolut frauenfeindlich", sagte sie der Jugendzeitschrift "Yam". Ihre eigenen Videos halte sie keineswegs für zu sexy, auch wenn der Clip zur Single "Can't Hold Us Down" in den USA zensiert wurde.

"Diese Verbote werden nicht auf allgemein gültigen Grundlagen ausgesprochen, sie sind nur Ausdruck einer persönlichen Meinung oder eben Geschmackssache", sagte sie. "Mich ärgert es, dass diese Gesellschaft Frauen und Männer nach so unterschiedlichen Maßstäben beurteilt." (APA/red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.