Flug ins All

15. Oktober 2003, 19:55
posten

Der Spanier Pedro Duque wird bald zur Internationalen Weltraumstation ISS unterwegs sein

Paris - Der spanische Astronaut Pedro Duque von der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) steht vor einem Flug zur Internationalen Weltraumstation ISS. Insgesamt soll seine Mission zehn Tage dauern. Der Start zusammen mit zwei Langzeit-Raumfahrern vom Kosmodrom Baikonur in Kasachstan ist am 18. Oktober geplant, teilte die ESA am Donnerstag in Paris mit.

Während der ESA-Astronaut lediglich eine Stippvisite auf der internationalen Station macht, fliegen der Amerikaner Michael Foale und der Russe Alexander Kaleri für einen Wachwechsel auf der ISS mit. Sie sollen die Mannschaft "Expedition 7" ablösen, die aus dem Amerikaner Edward Lu und dem Russen Jurij Malenchenko besteht.

Der Flug dient nach ESA-Angaben auch dazu, die als Rettungsboot an der Station angedockte Sojus-Kapsel auszutauschen. Außerdem solle der Spanier auf der Station eine Reihe von Experimenten betreuen. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.