Auch Bildungsministerium gegen Anhebung

10. Oktober 2003, 19:25
4 Postings

Für Ausweitung der Nachmittagsbetreuung Erhöhung der Unterrichtszeit der Lehrer nicht notwendig

Wien - Auch das Bildungsministerium ist gegen den Vorschlag der Freiheitlichen, die Lehrverpflichtung für Pflichtschullehrer auf 30 Stunden anzuheben. "Wer eine Erhöhung der Unterrichtszeit der Lehrer und Lehrerinnen verlangt, muss gleichzeitig sagen, wer die Arbeit übernimmt, welche die Lehrerinnen und Lehrer im Rahmen des Jahresarbeitsnormmodells erbringen", heißt es in einer Aussendung Donnerstag Nachmittag.

Die Ausweitung des Angebots an Nachmittagsbetreuung um 20 Prozent soll mit entsprechenden Lehrerpersonalressourcen umgesetzt werden. In einem ersten Schritt soll der tatsächliche Bedarf erhoben werden. Derzeit nehmen laut Ministerium 45.000 Kinder die Nachmittagsbetreuung in Anspruch. (APA)

Share if you care.