Abkommen für Uni-Neubau in Salzburg

10. Oktober 2003, 19:25
1 Posting

Ministrium verpflichtet sich damit, sich für den Neubau von Teilen der geisteswissenschaftlichen Fakultät einzusetzen

Wien - Ein "Universitätsabkommen" zwischen Bildungsministerium, Land und Stadt Salzburg sowie den Salzburger Universitäten wurde am Donnerstag in Wien unterzeichnet. Darin wird das Ministerium verpflichtet, sich für einen Neubau von Teilen der geisteswissenschaftlichen Fakultät der Universität Salzburg einzusetzen. Das Projekt läuft unter dem Titel "Unipark Nonntal".

Weiters soll das Mozarteum-Haupthaus am Mirabellplatz bis zum Mozartjahr 2006 generalsaniert und die Kunstuni, die auf zehn Standorte zerstreut ist, wieder besser zusammengefasst werden. Vereinbart wurde auch der Aufbau eines Forschungszentrums "Biowissenschaften und Gesundheit" der Uni Salzburg. Außerdem wird das Land Salzburg gemeinsam mit Partnern einen Hochschulfonds einrichten, die Dotierung steht noch nicht fest.

Zur Unterzeichnung des Abkommens kamen gestern Landeshauptmann Franz Schausberger, Bürgermeister Heinz Schaden sowie die Rektoren der Landes-Uni und des Mozarteums ins Bildungsministerium. (red, APA/DER STANDARD, Printausgabe, 10.10.2003)

Share if you care.