Israel: Bombardiertes syrisches Camp stand leer

10. Oktober 2003, 12:49
23 Postings

Dort stationierte Palästinensergruppe war angeblich zu Manövern ausgerückt

Jerusalem - Das von der israelischen Luftwaffe bombardierte mutmaßliche Ausbildungslager für Terroristen der Palästinensergruppe Islamischer Dschihad in Syrien hat zum Zeitpunkt des Angriffs weitgehend leer gestanden. Der Großteil der dort stationierten Kräfte sei in der Nacht zum Sonntag zu Manövern ausgerückt gewesen, sagte der israelische Verteidigungsminister Shaul Mofaz nach Angaben eines Sprechers am Mittwoch während einer Kabinettssitzung. Lediglich einige Verwaltungskräfte seien zurück geblieben.

Angeblich seit Jahren leerstehend

Behörden und Anwohner in Syrien berichteten hingegen, das Lager rund 22 Kilometer nordwestlich von Damaskus stehe bereits seit Jahren leer. Israel hat das Lager als Vergeltung für den Selbstmordanschlag in Haifa bombardiert, bei dem 20 Menschen starben. Nach syrischen Angaben wurde bei dem Bombenangriff auf das Lager eine Person verletzt. (APA/AP)

Share if you care.