Linzer Kultur und Wirtschaft in VP-Händen

14. Oktober 2003, 10:24
2 Postings

Stadtrat Watzl will die oberösterreichische Hauptstadt 2009 zur Kulturhautpstadt machen

Linz - Beim ersten Auftritt der Linzer VP nach der Gemeinderatswahl war Stadtparteiobmann Erich Watzl am Mittwoch redlich bemüht, gute Miene zum für die VP eher nicht berauschenden Wahlausgang zu machen. Die Linzer VP erhält nach Verhandlungen mit den Sozialdemokraten die Ressorts Kultur, Wirtschaft und Grünflächen.

Watzl schaffte den Einzug in den Stadtsenat als dritter Vizebürgermeister und wird für die Bereiche Kultur, Tourismus und Wohnungswesen verantwortlich sein. Die Linzer Unternehmerin Susanne Wegscheider wird das Wirtschaftsressort übernehmen. Die Erwartungen seien sicherlich größer gewesen, trotzdem sei man zufrieden mit den "zugeteilten Wunschressorts", hieß es aus Parteikreisen.

Die Kultur ist Watzl ein besonderes Anliegen: "Kulturpolitik ist der Kitt in der Gesellschaft, neben den messbaren und abwägbaren Dingen muss es in unserem Leben noch etwas mehr geben." Sein Ziel: Linz soll 2009 Kulturhauptstadt werden. (mro/DER STANDARD, Printausgabe, 9.10.2003)

Share if you care.