Welche Neuigkeiten bringt Windows Longhorn?

13. Oktober 2003, 13:40
3 Postings

Ein neues Dateisystem, eine schicke Oberfläche und viele Gerüchte

Obwohl es noch lange dauern wird, bis der Windows XP Nachfolger mit dem Codenamen Longhorn in den Läden steht, gibt es schon jetzt zahlreiche Spekulationen, was das Betriebssystem alles können wird.

Der Final Code wird es im Jahr 2005 erwartet, trotzdem dürften einige Features schon fix sein.

"Aero"

Microsoft will den Windows-XP-Nachfolger "Longhorn" mit einer einfacheren und Benutzer-freundlicheren Bedienoberfläche ausstatten. Konzepte werden derzeit unter dem Codenamen "Aero" entwickelt.

"Avalon "

Unter dem Codenamen "Avalon" wird eine vollkommen neue Oberfläche entwickelt. Avalon wird durch die Unterstützung von Direct 3D und das fest ins Betriebssystem integrierte .Net Framework für fotorealistische Illustrationen auf dem Desktop verantwortlich sein. 3 D-Effekte, transparente Fenster, aufwendige Farbverläufe und aufwendige Animationen sollen selbst Mac-Nutzer vor Neid erblassen lassen.

"Indigo"

Neu ist auch die Webservice-Plattform "Indigo". Indigo wird eng mit dem Betriebssystem verwoben sein und stellt ein Update für Microsofts "Net Framework Tool for building applications" dar.

WinFS

Microsoft entwickelt daher ein neues Dateisystem namens WinFS. WinFS basiert weder auf FAT noch auf NTFS, im Hintergrund soll eine SQL-Datenbank laufen. Gerüchten zufolge wurde WinFS nämlich für den neuen SQL-Server "Yukon" entwickelt. Das neue Dateisystem soll übersichtlicher mit großen Festplatten umgehen können und auch mit komplexen Suchanfragen zurecht kommen.

Echtzeit

Longhorn soll Kommunikation (Instant Messaging und P2P) und Spracherkennung in Echtzeit bringen.

Trustworthy Computing

Eine teils gefürchtete Komponente des neuen Betriebssystems wird Trustworthy Computing bilden. Dabei wird soll die Sicherheit mittels der umstrittene Next-Generation Secure Computing Base, ehemals "Palladium," erreicht werden (Der Webstandard berichtete).

Gerüchten zu folge wird es Longhorn in einer Pro- und Heimanwender-Version geben. Zudem soll es auch verschiedene Versionen für verschiedene Szenarios geben, wie das heute schon bei Windows XP mit der Windows XP Media Edition der Fall ist (Der Webstandard berichtete). (red)

Nachlese

Neue Bilder von Windows Longhorn

Windows mit der Fernbedienung steuern – Film, Musik und Bilder – Das Windows XP Media Center als Ansichtssache

"Wer fürchtet sich vor Palladium?" -Bürgerrechtler warnen vor geplantem Sicherheitskonzept – Steve Ballmer nimmt in einem Mail Stellung zum Thema "Rights Management"

Share if you care.