Mit einem Knopfdruck kopiergeschützte CDs knacken

19. Oktober 2003, 08:41
56 Postings

US-Student verhindert den Start einer Verschlüsselungs- Software mit der "Shift"-Taste

Kopiergeschützte CDs sind in Europa schön längst keine Neuigkeit mehr, in den USA wurde aber erst vor kurzem das erste kopiergeschützte Album veröffentlicht.

Wie der Newsdienst CNet berichtet, hat nun ein Student der Universität Princeton einen Weg gefunden, diese Technologie namens MediaMax-CD-3-Technologie von SunnComm auf einfache Art und Weise zu umgehen.

Kann auch gebrannt werden

Die Technologie bietet den Kunden die Möglichkeit, die Musik-CD mit DRM-System am Computer zu speichern und auf portable Geräte zu kopieren. Zudem kann die CD drei Mal gebrannt werden.

Zwei Datenspuren

Dies ist dadurch möglich, dass die CD zwei Datenspuren enthält. Die eine Spur mit verschlüsselten Songs kann mit jedem beliebigen CD-Player abgespielt werden, allerdings ist das Kopieren unmöglich.

Befindet sich die CD jedoch in einem Computerlaufwerk, startet unter Windows einen bestimmte Software, die das Kopieren oder Rippen als MP3s verhindern soll.

"Shift"-Taste

Nun hat der Student aber herausgefunden, dass dieser Vorgang ganz einfach mit einem Knopfdruck unterbunden werden kann. Durch das Drücken der "Shift"-Taste kann die automatische Ausführung der Verschlüsselungssoftware verhindert werden.

Eine detaillierte Beschreibung des Vorgangs ist hier zu finden.

Nicht neu?

Die Firmen BMG als auch SunnComm Technologies geben allerdings an, diesen Trick bereits gekannt zu haben. Laut SunnComm-Chef Peter Jacobs sei dass allerdings gar nicht so schlimm, denn schon alleine der Akt des Niederdrückens der Shifttaste sollte den Menschen bewusst machen, dass sie etwa Illegales tun. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.