Kandidat McClintock: "Das ist ein großer Tag für Kalifornien"

8. Oktober 2003, 10:32
posten

Republikaner gesteht Niederlage ein - Unterstützung für Gouverneur Schwarzenegger

Los Angeles - Der zweite republikanische Kandidat am Wahlzettel für die Recall-Wahlen in Kalifornien, Tom McClintock, hat Dienstag abend seine erwartete Niederlage eingestanden. "Das ist ein großer Tag für Kalifornien", sagte McClintock unter Applaus seiner Anhänger und appellierte an die Kalifornier, den neuen Gouverneur und republikanischen Parteikollegen Arnold Schwarzenegger zu unterstützen.

Kalifornien habe eine "neue Richtung" eingeschlagen, die er voll unterstützen werde. "Es war die größte Ehre und das größte Privileg meines Lebens, Teil des politischen Diskussionsprozesses für diesen Bundesstaat zu sein", sagte ein sichtlich bewegter McClintock.

McClintock, Senator des Bundesstaats in Sacramento, hatte wesentlich konservativere und "klassisch republikanische" Positionen vertreten als der gemäßigte Republikaner Schwarzenegger. In Wirtschaftsfragen hatten sie allerdings ähnliche Forderungen erhoben. Bis zuletzt hatte sich McClintock trotz Drängens aus republikanischen Reihen geweigert, aus dem Rennen um den Gouverneurssessel auszusteigen. In Umfragen war er nie besser als an dritter Stelle hinter Schwarzenegger und dem demokratischen Kandidaten Cruz Bustamante gelegen. (APA)

Der Republikaner McClintock erreichte knapp 12 Prozent der Stimmen, abgeschlagen hinter Schwarzenegger (52 Prozent) und Bustamante (30 Prozent).

Share if you care.