Chef von Sport Eybl/Sport Experts fliegt

15. Jänner 2004, 15:45
posten

Günther Aman aller Funktionen enthoben

Wien - Sport Eybl/Sports Expert, größter Sportartikelhändler des Landes, kommt weiter nicht zur Ruhe: Der Aufsichtsrat hat in einer Sitzung am vergangenen Wochenende den Vorstandsvorsitzenden Günther Aman "einstimmig mit sofortiger Wirkung abberufen", wurde am Dienstag bekannt gegeben.

Als Nachfolger fungieren zunächst Walter Trippel (56) und Thomas Krenn (38). Der gelernte Steuerberater Aman (37) war seit Mitte November 2002 im Amt. Er sollte den langjährigen Chef Alfred Schwab als "Integrationsfigur" der Gruppe ablösen. Was offensichtlich gründlich misslungen ist. Denn über die Gründe hält man sich öffentlich bedeckt. In einer Ergänzung zur Aussendung vom Dienstag wird lapidar bemerkt, dass zum Rauswurf Amans "aus heutiger Sicht keine weiteren Informationen angebracht sind". Vorsitzender des Aufsichtsrates ist der Klagenfurter Universitätsprofessor Herbert Kofler (übrigens der "Doktorvater" von Finanzminister Karl-Heinz Grasser).

Zum Hintergrund: Im Konzern tobt ein heftiger Rechtsstreit zwischen Schwab und der Familie Eybl um Firmenbewertungen beim Zusammenschluss von Intersport Eybl und Sports Experts. Gemäß der Familie Eybl sei Sports Experts 1999 im Wert zu hoch angesetzt worden, dies müsse korrigiert werden, wodurch sich die Eigentumsverhältnisse zugunsten der Eybls ändern würden. (DER STANDARD Printausgabe, 8.10.2003,szem)

Share if you care.