GameCube wird wesentlich billiger

29. Oktober 2003, 14:05
posten

Nintendo kündigt Preissenkung um mehr als 50 Prozent an

Der japanische Spiele-Riese Nintendo hat angekündigt, die Preise für seine aktuelle GameCube-Konsole Mitte Oktober um mehr als 50 Prozent senken zu wollen.

Billigste Next-Generation-Konsole

Der GameCube soll ab 17. Oktober 2003 nur noch rund 100 statt bislang 200 Euro kosten und wäre damit die billigste Next-Generation-Konsole am Markt. Gleichzeitig zur Preisoffensive sollen auch diverse Top-Titel verbilligt angeboten werden beziehungsweise als Budget-Reihe auf den Markt kommen. Eine Preissenkung in den USA hatte die Verkaufszahlen um das Vierfache gesteigert, so Angaben des Unternehmens.

Publisher erfreut

In einem Interview mit Golem meint Axel Herr, Managing Director von Nintendo Deutschland, dass die Preissenkung nicht aufgrund mangelnder Verkaufszahlen stattfindet, sondern eine schon von Anfang an geplante Aktion des japanischen Spiele-Konzerns war. Auch die Publisher würden diese Aktion begrüßen, da sie mehr potentielle Kunden gewinnen würden. Publisher wie EA oder Capcom haben die Zusammenarbeit - laut Herr - intensiviert und würden in Zukunft den GameCube verstärkt unterstützen.(red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.