Israelische Presse kritisiert Angriff auf Syrien

8. Oktober 2003, 16:26
11 Postings

Ma'ariv: Bombardierung zeigt "Ratlosigkeit der Regierung"

Die israelische Presse hat den Angriff auf ein angebliches Terroristenlager bei Damaskus kritisch bewertet. "Die Bombardierung einer – überdies leeren – Terrorbasis in Syrien hat die Wirkung des Selbstmordattentats von Haifa auf die internationale Öffentlichkeit annulliert", schrieb Yediot Aharonot. "Israel schlug daneben", titelte Ma'ariv. Es zeige die Ratlosigkeit der Regierung. (red/AFP/DER STANDARD, Printausgabe, 8.10.2003)
Share if you care.