Fusion von Granada und Carlton genehmigt

13. Oktober 2003, 15:34
posten

Nach der Fusion entsteht der größte britische kommerzielle Sender

Die Carlton Communications Group plc und die Granada plc, beide London, habe von der britischen Regierung die Genehmgiung für ihre geplante Fusion erhalten. Die Genehmigung sei unter der Bedingung erfolgt, dass die beiden Unternehmen gewisse Regeln über den Verkauf von Werbezeiten akzeptierten, teilte am Dienstag die Kartellbehörde mit. Die Veräußerung von Vermögenswerten sei nicht erforderlich. Nach der Fusion entsteht der größte britische kommerzielle Sender, wie es weiter heißt. (APA)

Share if you care.