CNN in der Steiermark

8. Oktober 2003, 05:36
24 Postings

Filmteams auf Wurzelsuche der steirischen Eiche - Junge ÖVP: Medieninteresse "ein Wahnsinn"

Graz - Das Medieninteresse rund um die Gouverneurswahl in Kalifornien ist auch in der alten Heimat Arnold Schwarzeneggers sehr groß: Sowohl in Graz als auch an seinem Geburtsort im Vorort Thal waren am Dienstag zahlreiche Reporter- und Kamerateams regionaler und internationaler Medien unterwegs, um Details aus Kindheit und Jugend des Schauspielers zu erfahren und die Meinung der lokalen Bevölkerung einzuholen. Am Abend steigt in Graz eine Wahlparty, für die sich fast ein Dutzend TV-Stationen angemeldet haben.

Zweiminütige Reporte auf CNN

Der Nachrichtensender CNN hat ein Kamerateam in die Steiermark geschickt und wird, wie der ORF-Steiermark am Dienstag berichtete, eine zweiminütige Reportage noch vor der Wahl ausstrahlen. Gefilmt werden "Arnies" Geburtshaus in Thal, das Schwarzenegger-Fußballstadion und das Fitnessstudio, in dem Schwarzeneggers Bodybuilding-Karriere begann. Was CNN aber vor allem interessiert: "Wie wird Arnies Grapschaffäre in seiner Heimat gesehen?"

Zu einer "Governator's Party" haben Bewunderer am Dienstagabend eingeladen. Im Szenelokal "Stern" werden u.a. ehemalige Weggenossen und Freunde des Filmstars erwartet. Die Patronanz hat Arnies väterlicher Freund, Bundesrat a.D. Alfred Gerstl, übernommen. Zur Party ins "Stern" (Beginn 18.00 Uhr) haben sich auch Landeshauptfrau Waltraud Klasnic (V) und Alt-Landeshauptmann Josef Krainer angekündigt. Zum Apfelstrudel "von der Mama" wird es einen Governator's Cocktail geben, dazu jede Menge Werbematerial inklusive "Join Arnold"-T-Shirts.

Medieninteresse "ein Wahnsinn"

Das Interesse der Medien sei "ein Wahnsinn", so die Organisatoren Josef Mantl, Stefan Grossek und Kurt Hohensinner aus dem Kreise der Jungen Volkspartei. "Alle wollen sehen, wie man den neuen Gouverneur in seiner Heimatstadt feiert", ist Mit-Organisator und Pressesprecher des VP-Landtagsklubs, Michael Feiertag, begeistert. Die Liste der angemeldeten TV-Stationen liest sich wie ein Who-is-who der Branche und reicht von ARD bis TBS (Tokyo Broadcasting System). (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Der Geburtsort von Arnold Schwarzenegger wird seit Tagen von internationalen Reportern belagert

Share if you care.