US-Senator Graham steigt aus Rennen um Präsidentschaftskandidatur aus

8. Oktober 2003, 14:57
posten

Demokrat trifft "schwierige Entscheidung"

Washington - Der demokratische US-Senator Bob Graham ist aus dem Bewerber-Rennen um die Präsidentschaftskandidatur der Demokraten ausgestiegen. Er sei zu dem Schluss gekommen, dass er nicht als US-Präsident gewählt werden könne, sagte Graham am Montagabend (Ortszeit) dem US-Fernsehsender CNN. Für die "schwierige Entscheidung" führte Graham persönliche Gründe wie eine überstandene Herzoperation sowie die zeitaufwändige Arbeit im Geheimdienstausschuss an. Gleichzeitig habe sein Wahlkampf-Stab Probleme beim Sammeln von Spenden gehabt.

Graham hatte in den vergangenen Wochen zunehmende Schwierigkeiten, seiner von wachsender Kritik an US-Präsident George W. Bush geprägten Kampagne Schwung zu verleihen. In jüngsten Umfragen rangierte er im Feld der insgesamt zehn möglichen demokratischen Präsidentschaftsbewerber mit etwa drei Prozent Zustimmung weit hinten. Der Politikveteran hatte seine Kandidatur Ende Februar bekannt gegeben. Graham war zwei Mal Gouverneur von Florida und sitzt zurzeit zum dritten Mal im Senat. (APA)

Share if you care.