Die Buchmesse wird heute Abend eröffnet

7. Oktober 2003, 19:31
posten

Gastland ist Russland

Frankfurt - Die 55. Frankfurter Buchmesse wird am Dienstag Abend eröffnet. Gastland ist Russland, das mit 150 Autoren unter dem Titel "Neue Seiten" die moderne Literatur des Landes vorstellen will. Die traditionelle "literarische Eröffnungsrede" hält der russische Autor Wladimir Makanin (Underground). Hohe Politprominenz allerdings wird nicht erwartet: Der deutsche Bundeskanzler Gerhard Schröder und der russische Staatschef Wladimir Putin haben abgesagt, sie feiern in Moskau Putins Geburtstag. 6413 Aussteller aus mehr als 104 Ländern haben sich zur Messe angemeldet. Nach zwei Jahren des Rückgangs haben damit wieder etwas mehr Verlage einen Stand gebucht. 2600 Aussteller kommen aus Deutschland, 3800 aus dem Ausland. Aus Österreich präsentieren sich 193 Verlage. (red, APA/DER STANDARD, Printausgabe, 7. 10.2003)
Share if you care.