Türkische Regierung beschließt Truppenentsendung

7. Oktober 2003, 16:49
5 Postings

Parlamentsabstimmung soll diese Woche erfolgen

Ankara - Die türkische Regierung hat am Montag die Entsendung von Truppen in den Irak beschlossen. Das Kabinett werde das Parlament auffordern, diese Entscheidung zu billigen, berichtete der türkische Fernsehsender NTV unter Berufung auf einen Minister. Das Parlament soll noch in dieser Woche abstimmen.

Die Regierung in Ankara erwägt seit Wochen, rund 10.000 Soldaten unter eigenem Kommando in den Irak zu stationieren. Eine Truppe von diesem Umfang wäre die drittgrößte nach den Kontingenten der USA und Großbritanniens. Im Gespräch soll eine Stationierung nördlich und westlich der irakischen Hauptstadt Bagdad sein.

USA begrüßen Ankaras Vorstoß zur Truppenentsendung in den Irak

Die USA haben die Entscheidung des türkischen Kabinetts begrüßt, Truppen in den Irak zu senden. "Die Türkei spielt eine wichtige Rolle bei der Stabilisierung des Irak", betonte US-Außenamtssprecher Richard Boucher am Montag vor Journalisten in Washington. Falls das türkische Parlament die Entscheidung bestätige, würden die USA weiter mit den Behörden in Ankara über die Details beraten. Auch im Vorgehen gegen Rebellen der Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) im Nordirak würden Washington und Ankara zusammenarbeiten, betonte Boucher. Beide Länder seien sich einig, dass der Irak "kein Ort für Terroristen" sei.

Die USA und die Türkei hatten in der vergangenen Woche einen gemeinsamen "Aktionsplan" zur Vertreibung von PKK-Rebellen vereinbart. (APA)

Share if you care.