Kapsch BusinessCom baut Marktführerschaft im Bereich Telekomanlagen aus

13. Oktober 2003, 10:29
posten

Marktanteil auf mehr als 30 Prozent gestiegen

Während der Markt der in Österreich ausgelieferten Telekommunikationsanlagen im vergangenen Jahr schrumpfte, hat Kapsch BusinessCom seine Marktführerschaft auf mehr als 30 Prozent ausbaut, teilte das Unternehmen am Montag in einer Aussendung mit. Die Kapsch BusinessCom gehört zur Kapsch-Gruppe und zählt zu den führenden Unternehmen im Bereich Systeminnovation für IT- und Kommunikationslösungen.

Nummer 1

Während der Gesamtmarkt für Telekommunikationsanlagen in Österreich im Vorjahr um 21 Prozent schrumpfte - das ist ein Rückgang um 89.000 ausgelieferte Linien - erwirtschaftete Kapsch BusinessCom laut einer Erhebung der Gartner Dataquest den mit Abstand größten Zuwachs und nimmt den Angaben zufolge die Nummer 1 am heimischen Markt für Telekommunikationsanlagen ein.

"Diese Zahlen bestätigen, dass unsere Kunden bei den von uns implementierten Produkten und Lösungen besonders von unserem langjährigen Lösungs-Know-how, unserer Herstellerunabhängigkeit und den engen Partnerschaften von Kapsch BusinessCom mit technologisch führenden Anbietern wie Ericsson, Nortel Networks und Cisco profitieren", erklärt Kari Kapsch, Vorstandsvorsitzender von Kapsch BusinessCom.

650 Mitarbeiter

Kapsch BusinessCom AG gehört mit österreichweit über 650 Mitarbeitern und einem Umsatz von zuletzt rund 105 Mio. Euro nach eigenen Angaben zu den führenden Systemintegratoren für Sprach-/Datenlösungen in Österreich, mit Fokus auf die Bereiche konvergente Systeme, Internet-Telefonie (Voice Over IP) und Kommunikations-Outsourcing. Die Kapsch BusinessCom gehört zu 87 Prozent der Kapsch AG, 13 Prozent halten der ehemalige Kapsch BusinessCom-Vorstand Stefan Gubi und der amtierende Vorstand Franz Semmernegg. (APA)

Share if you care.