Der Winter hält Einzug

10. Oktober 2003, 15:45
posten

Schnee in den Bergen Westösterreichs - Winterausrüstung für Berg- und Pass-Straßen in Tirol

Salzburg/Innsbruck/Bregenz - Winter herrscht seit dem ersten Oktober-Sonntag in den Bergen Westösterreichs: In den Bundesländern Vorarlberg, Tirol und Salzburg fielen bis zu 60 Zentimeter Schnee. In den Niederungen regnete es zum Teil heftig. Im Raum Bregenz wurden zahlreiche Keller überflutet, in Lochau stand die Landesstraße 190 unter Wasser.

Die Bewohner der Stadt Salzburg konnten am Montag auf einen etwa bis zur Hälfte herunter verschneiten Untersberg blicken. Im Hochgebirge, also oberhalb von rund 2.500 Metern Seehöhe, sind an diesem Wochenende rund 50 Zentimeter Neuschnee gefallen, berichtete Bernhard Niedermoser von der Salzburger Wetterdienststelle. Rund 500 Meter tiefer, also beispielsweise in Obertauern oder auf der Schmittenhöhe, lagen 20 bis 30 Zentimeter Schnee.

Keum Schnee in den Tälern

In die Täler hat es laut Niedermoser noch kaum geschneit, im hinteren Gasteinertal lagen beispielsweise zwei Zentimeter der weißen Pracht. Auch der Lungau ist noch nicht angezuckert. Oberhalb von etwa 1.000 Metern gab es Niederschlag in Form von Schnee. In der Nacht auf Mittwoch kann es noch einmal bis auf etwa 1.000 Meter herunter schneien. Am Donnerstag wird die Schneefallgrenze auf 2.000 Meter steigen. Die Niederschlagsmengen am Wochenende betrugen je nach Region 60 bis 120 Liter pro Quadratmeter.

Auch in Tirol sind Winterjacken und Pullover langsam wieder angesagt. Während es in tieferen Tallagen am Sonntag und Montag früh verbreitet regnete, gab es im Hochgebirge nach Angaben der Wetterdienststelle Innsbruck bis zu 50 Zentimeter Neuschnee. In rund 1.000 Metern Seehöhe lagen stellenweise 15 Zentimeter Schnee. Die meisten Schneeflocken fielen am Alpenhauptkamm bzw. an der Alpennordseite vom Arlberggebiet über das Karwendel bis in den Kitzbüheler Raum. Montagvormittag machten Schnee und Regen zunächst zaghaft der Sonne Platz. Die nächsten Niederschläge wurden für Dienstag früh bis auf 1.300 Meter herunter erwartet.

Autofahrer kamen laut ÖAMTC am Montag problemlos voran. Lediglich auf höher gelegenen Berg- und Pass-Straßen war Winterausrüstung erforderlich. Kettenpflicht herrschte am Hahntennjoch, zwischen Galtür und der Mautstelle sowie auf der Venterstraße.(APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Mit dem Winter kommt der Schnee: Hier geniesst ein Hund die das Wühlen im Schneehaufen

Share if you care.