Samsung erwartet 2004 Wachstum des PC-Markts von zehn Prozent

13. Oktober 2003, 10:35
posten

Sparte Digital Media Network macht im zweiten Quartal 19 Prozent des Gesamtumsatzes aus

Die Samsung Electronics erwartet im kommenden Jahr weltweit eine steigende Nachfrage nach Computern und einen fundamentale Erholung im IT-Sektor. Der Computermarkt dürfte im laufenden Jahr um acht Prozent und 2004 um mindestens zehn Prozent wachsen, sagte G.S. Choi, President der Samsung-Sparte Digital Media Network, welche Computer, Drucker und Monitore fertigt. Das Wachstum dieses Marktes werde aber wohl nicht notwendigerweise mit einen Auswechslungszyklus für Computer einhergehen, sagte Choi weiter.

19 Prozent des Gesamtumsatzes des Unternehmens

Die Sparte Digital Media Network hat im zweiten Quartal 19 Prozent des Gesamtumsatzes des Unternehmens ausgemacht. 70 Prozent des Umsatzes steuert laut Angaben die Halbleiter- und Telekommunikationssparte bei. Choi fügte hinzu, dass sich die Resultate seiner Abteilung im dritten Quartal im Vergleich zum Vorquartal verbessert haben sollten. Details nannte er allerdings nicht.

Höher

Bereits vergangene Woche hatte Hwang Chang-Gyu, President der Samsung-Speicherchip-Division mitgeteilt, dass die Ergebnisse seiner Sparte "sehr viel höher" ausfallen dürften als im zweiten Quartal. Als Grund hatte er eine höhere Nachfrage nach Speicherchips für Digitalkameras und MP3-Spielern genannt. CEO Yoon-Woo Lee hatte im August angekündigt, das Geschäft dürfte in der zweiten Jahreshälfte besser ausfallen als in der ersten. Die Ergebnisse für das dritte Quartal will der Konzern am 17. Oktober vorgelegen. (APA)

Share if you care.