Familie Dichand vor Schiedsgericht

18. Oktober 2003, 10:05
posten

Es soll geklärt werden, ob sich Dichand noch zum Hauptgeschäftsführer der "Krone" eignet

Zuletzt konzentrierte "Krone"-Hälfteeigner Hans Dichand Angriffe gegen Partner WAZ stets auf deren Geschäftsführer und Gesellschafter Erich Schumann. Versuchte er, einen Keil zwischen die Gesellschafterfamilien des Essener Konzerns zu treiben, gibt's nun Indizien für Misserfolg: Günter Grotkamp, der die zweite Familie vertritt, schrieb Dichand laut "profil" ebenso unfreundlich. Er kündigt an, dessen Familie, Sekretärin und Chauffeur vors Schiedsgericht zu zitieren. Thema: Wusste Dichand senior vom Vorwurf seines Sohnes Michael, die WAZ mache am Balkan Geschäfte mit der Mafia? Das Schiedsgericht soll klären, ob sich Dichand noch zum Hauptgeschäftsführer der "Krone" eignet. (fid/DER STANDARD, Printausgabe vom 6.10.2003)

Share if you care.