"Ich hatte zwei Rippen zu viel"

8. Oktober 2003, 21:06
3 Postings

Michelle Hunziker lüftet das Geheimnis um ihre Narben - Über die Sekten-Gerüchte ist die Moderatorin verärgert

Berlin- "Superstar"-Moderatorin Michelle Hunziker hat das Geheimnis ihrer Narbe am Hals verraten: "Ich hatte zwei Rippen zu viel, 14 statt wie alle Menschen zwölf", verriet die Ex-Ehefrau des italienischen Sängers Eros Ramazzotti der "Welt am Sonntag". Als Neunjährige habe sie daher für ein Jahr ins Krankenhaus gemusst, wo die beiden überflüssigen Rippen entfernt wurden. "Die drückten immer auf die Nerven", erinnerte sich Hunziker. "Da haben sie mich am Hals aufgeschnitten."

Auch am Handgelenk, wo der Puls schlägt, hat die Moderatorin eine Narbe. Wie sie der "WamS" erzählte, war ihr Arm taub und sie hatte Schwierigkeiten beim Schreiben. Die Ärzte hätten sich ihre Schmerzen anfangs nicht erklären können. "Da haben sie mich am Handgelenk aufgemacht", sagte Hunziker, die derzeit gemeinsam mit Carsten Spengemann die zweite Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" moderiert.

Verärgert über Sekten-Gerüchte

Verärgert ist die Blondine über Gerüchte, sie sei einer Sekte beigetreten: "Ich würde es zugeben, wenn ich zu einer Wahrsagerin ginge, aber ich tu es nicht", sagte sie der "WamS". Die Mutter ihres neuen Lebensgefährten Marco Sconsienza sei einfach eine lebenskluge Frau, "eine Pranatherapeutin, von Prana, die Energie. Eine kluge Frau, die es für jeden Menschen geben kann." Mit ihrem neuen Partner sei sie sehr glücklich: "Ich habe jemanden neben mir, der mich und meine Arbeit liebt und mich respektiert, wie ich bin." (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Ein Jahr musste die Schöne in der Klinik verbringen, um ihre überzähligen Rippen loszuwerden

Share if you care.