Motorrad: Biaggi schlägt Rossi

8. Oktober 2003, 14:02
1 Posting

Sieg im Pazifik-GP, KTM-Pilot Kallio Siebenter - Spanier Toni Elias gewann die 250ccm-Klasse - Hector Barbera gewinnt die 125ccm

Motegi - Max Biaggi hat beim Pazifik-GP in Motegi (Japan) zwar seinen 41. Grand-Prix-Sieg gefeiert, Valentino Rossi wurde nach Ausritt ins Kiesbett und toller Aufholjagd aber Zweiter und steht damit unmittelbar vor seinem neuerlichen Titelgewinn im MotoGP. Der Italiener, der mit einem Wechsel von Honda zu Yamaha spekuliert, hat drei Rennen vor Schluss in der WM 60 Punkte Vorsprung auf den Spanier Sete Gibernau und kann schon beim nächsten Lauf in Malaysia zum dritten Mal in Folge Champion in der Königsklasse werden.

Bei den Viertellitern gelang dem Trainingsschnellsten Toni Elias ein Start-Ziel-Sieg. Für den Spanier war es der vierte Saison- und der siebente GP-Sieg. Hinter Elias klassierten sich Roberto Rolfo und WM-Leader Manuel Poggiali, der im Gesamtklassement noch 18 Zähler Vorsprung auf Rolfo besitzt.

In der 125er-Klasse wurde WM-Leader Daniel Pedrosa wegen eines Lenkungsdefekts nur Sechster und landete damit unmittelbar vor dem finnischen KTM-Red-Bull-Piloten Mika Kallio, der als Siebenter erneut in die WM-Punkte fuhr und bereits Gesamt-Zwölfter ist. Teamkollege Roberto Locatelli fiel drei Runden vor Schluss aus.(APA)

Ergebnisse Motorrad-GP Pazifik in Motegi/Japan:

125 ccm (21 Runden a 4,801 km = 100,821 km):
1. Hector Barbera (ESP) Aprilia 41:54,483 (144,346 km/h) - 2. Casey Stoner (AUS) Aprilia + 0,164 zurück - 3. Andrea Dovizioso (ITA) Honda 0,304 - 4. Stefano Perugini (ITA) Aprilia 2,731 - 5. Steve Jenkner (GER) Aprilia 2,970 - 6. Daniel Pedrosa (ESP) Honda 3,215 - 7. Mika Kallio (FIN) KTM 3,264. Ausgeschieden: Roberto Locatelli (ITA) KTM

WM-Stand (13/16): 1. Pedrosa 198 - 2. Perugini 159 - 3. De Angelis 147 - 4. Dovizioso 146

250 ccm (23 Runden = 110,423 km):
1. Toni Elias (ESP) Aprilia 43:57,125 (150,740 km/h) - 2. Roberto Rolfo (ITA) Honda 1,483 - 3. Manuel Poggiali (SMR) Aprilia 2,159 - 4. Yuki Takahashi (JPN) Honda 6,018 - 5. Hiroshi Aoyama (JPN) Honda 6,163 - 6. Randy de Puniet (FRA) Aprilia 20,407

WM-Stand (13/16): 1. Poggiali 206 - 2. Rolfo 188 - 3. Elias 176 - 4. De Puniet 172

MotoGP (24 Runden = 115,224 km):
1. Max Biaggi (ITA) Honda 43:57,590 (157,267 km/h) - 2. Valentino Rossi (ITA) Honda 3,754 - 3. Nicky Hayden (USA) Honda 5,641 - 4. Sete Gibernau (ESP) Honda 19,456 - 5. Marco Melandri (ITA) Yamaha 19,909 - 6. Alex Barros (BRA) Yamaha 20,938.

WM-Stand (13/16): 1. Rossi 282 - 2. Gibernau 224 - 3. Biaggi 199 - 4. Capirossi 131

Nächster Lauf: GP Malaysia in Sepang am 12. Oktober

  • Champagner-Dusche für Rossi (links), verabreicht von Biaggi.

    Champagner-Dusche für Rossi (links), verabreicht von Biaggi.

  • In Aktion: Biaggi vor Rossi. Im Hintergrund Sete
Gibernau.

    In Aktion: Biaggi vor Rossi. Im Hintergrund Sete Gibernau.

Share if you care.