Villeneuve verzichtet auf Suzuka-Start

10. Oktober 2003, 12:35
22 Postings

Japaner Sato feiert schon in Japan Comeback

Suzuka - Der ehemalige Weltmeister Jacques Villeneuve verzichtet auf einen Start beim Formel-1-Saisonfinale in Suzuka. Zwei Tage, nachdem sein BAR-Honda-Team den bisherigen Testfahrer Takuma Sato als Villeneuves Nachfolger vorstellte, sagte der Kanadier seine Teilnahme ab. Wie Teamchef David Richards am Donnerstag bekannt gab, wird der Japaner bereits am Sonntag bei seinem Heim-Grand-Prix nach einem Jahr Pause sein Comeback feiern.

Die Zukunft Villeneuves, dessen Vertrag nach fünf Jahren bei Bar-Honda nicht verlängert wurde, ist indes ungewiss. Ihm droht sechs Jahre nach seinem Titelgewinn das Ende seiner Formel-1-Karriere. Bernie Ecclestone hat zwar versucht, Villeneuve bei der Suche nach einem neuen Team zu helfen, doch laut Angaben des Engländers wollte kein Team den 32-jährigen Piloten aus Kanada. "Ich habe alles versucht, damit Jacques in der kommenden Saison weiter Formel 1 fährt, aber die Wahrheit ist: Niemand will ihn", betonte Ecclestone. (APA/Reuters)

  • Takuma Sato - wieder im Spiel.

    Takuma Sato - wieder im Spiel.

Share if you care.