Bregenz - Austria

13. Oktober 2003, 11:11
1 Posting
Regi van Acker (Bregenz-Trainer): "Wir haben verdient gewonnen, aber zur Halbzeit war ich in der Kabine noch sehr unzufrieden. Denn eine 2:0-Führung darf man nicht so verspielen. Wenn wir intelligenter gespielt hätten, wäre es ein noch souveränerer Erfolg geworden."

Joachim Löw (Austria-Trainer): "Wir haben zu viele Fehler gemacht, das war von unserer Seite zu wenig. Die Moral nach dem 0:2 war gut, in Summe war Bregenz aber stärker und hat verdient gewonnen."

Share if you care.