Cable & Wireless kauft at. Provider Xpoint

15. Jänner 2000, 10:18

Breitbanddienste sollen in Österreich ausgebaut werden

Wien - Die rasante internationale Entwicklung und vor allem die selbstzerstörerischen Vorgänge am österreichischen Telekommunikationsmarkt hätten den heimischen Internet Service Provider (ISP) Xpoint seit vergangenen Sommer bewogen, die Beteiligung eines starken, internationalen Partners zu suchen, kommentiert der bisherige Alleineigentümer und nunmehrige Geschäftsführer der Cable & Wireless Xpoint GmbH Kurt Schlemmer die Entscheidung von Cable & Wireless Xpoint mit ins Boot zu holen.

Mehr denn je seien Konvergenz im Produktbereich sowie die Integration von möglichst vielen Dienstleistungen gefragt. Xpoint habe nun die Chance, am Aufbau des größten globalen IP-Netzwerkes mitzuwirken und werde heuer dem Thema E-Commerce in Österreich besondere Beachtung widmen. Ebenso sei auch der Ausbau von Breitbanddiensten wie ADSL sowie die Erweiterung des Angebotes für Business-Kunden geplant. Die Synergien aus der C&W-Allianz führender Business-ISPs in Deutschland, Italien, der Schweiz, Spanien, Frankreich, Belgien, Großbritannien und Schweden ergeben auch eine vollkommen neue Dimension in der Betreuung internationaler Unternehmen mit Niederlassungen in diesen Ländern.

Xpoint ist seit 1995 als Internet Service Provider aktiv. Bis zuletzt vom Gründer Kurt Schlemmer als Einzelunternehmen geführt, konnte Xpoint ab 1998 aus eigener Kraft von Wien in die anderen Bundesländer expandieren und nach eigenen Angaben immer schwarze Zahlen schreiben.(APA)

Share if you care.