Patient gewürgt - Angreifer tot

5. Oktober 2003, 20:24
1 Posting

Aggressiver Patient starb nach Attacke auf Zimmerkollegen - Gewürgter steht unter Schock

Wien - Der als aggressiv bekannte und schwer demente 85-jährige Johann S. hat im Geriatriezentrum "Am Wienerwald" einen Patienten attackiert. Der Vorfall ereignete sich laut einer Spitalssprecherin Donnerstagnacht.

Hilferuf S. sei aufgestanden und habe den neben ihm im Krankenzimmer liegenden Theodor M. (78) gewürgt. M., der bettlägerig ist, dürfte sich gewehrt und um Hilfe gerufen haben. Ein Pfleger sei ins Zimmer gekommen und habe S. am Boden liegend gefunden. Eine Ärztin habe dann den Tod festgestellt. In einer Obduktion wird geklärt, ob der Angreifer unglücklich gestürzt sei oder eine Herzattacke erlitten habe, so die Sprecherin.

Der Gewürgte steht unter Schock. Er ist der einzige Zeuge, die anderen sechs Patienten im Zimmer seien alle so schwer dement und krank, dass sie nicht befragt werden können. Der 85-jährige S. sei wegen seiner Aggressivität "medikamentös eingestellt gewesen", er habe noch nie jemanden angegriffen. (aw, DER STANDARD Printausgabe 4/5.10 2003)

Share if you care.