"Der Mann ist Spitze"

5. Oktober 2003, 19:02
3 Postings

Österreicher in LA über den Kandidaten Arnold

Was halten in Los Angeles befindliche Österreicher und Deutsche von Arnold Schwarzenegger und seiner Kandidatur? "Mit seiner Ausstrahlung, seinem Wissen, seinem steirischen Background ist dieser Mann Spitze", meint Charlie Temmel, Pächter des "Schatzi on Main" in Los Angeles. "Menschen setzen Hoffnung in ihn, und zu Recht. Man muss nicht Politiker sein, um Politiker zu werden!"

Die Illusionisten Siegfried & Roy hatten damit gerechnet, dass der 56-jährige Hollywood-Superstar seine Kandidatur bekannt geben würde. "Immer wenn Arnold und seine Familie uns in Las Vegas besuchen und es um Politik geht, ist er sehr engagiert und sein Einsatz für sozial schwache Gruppen unterstreicht die Ernsthaftigkeit, mit der er nun seinen Weg geht", so Roy.

Katinka Nedwed, eine aus Österreich stammende Grundstücksmaklerin in LA meint: "Arnold ist ein ehrlicher, vertrauenswürdiger Mensch. Er ist finanziell unabhängig und kreativ. Wenn ich könnte, würde ich für ihn wählen."

Der Österreicher Peter Wintersteller, ein Fotograf, ist da skeptischer: "Er ist ein großartiger Schauspieler. Aber das heißt noch nicht, dass er eine Regierung so groß wie die Kalifornies leiten kann." Gut findet er, "dass Österreich nun weltweit mehr an Bekanntheit gewinnt. Endlich wissen die Amis Austria von Australia zu unterscheiden!", scherzt er lachend. Ob Arnold nun Österreicher sei oder nicht, das sei allerdings nicht ausschlaggebend für ihn. (DER STANDARD, Print-Ausgabe, 4./5.10.2003)

Martina Zemlicka aus Los Angeles
Share if you care.