SARS: Viele litten an anderen Krankheiten

5. Oktober 2003, 21:18
posten

WHO revidierte Opferzahlen in Taiwan nach Labortest drastisch

Taipeh - Die Weltgesundheitsorganisation hat ihre Zahlen zu den Sars-Fällen in Taiwan drastisch gesenkt. Labortest hätten jetzt ergeben, dass viele Patienten unter anderen Krankheiten gelitten hätten, aber nicht an dem Schweren Akuten Atemwegs-Syndrom, erklärte die WHO.

Nach neuem Erkenntnisstand fiel die Zahl der Sars-Fälle von 682 auf 346. Die Zahl der Todesfälle ging von 84 auf 37 zurück. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.