"Autowerkstätte" für Kinder im Technischen Museum

12. Oktober 2003, 19:35
posten
Wien - An einem originalgetreu nachgebauten Ford T im Maßstab 1:2 können sich Kinder im Technischen Museum Wien ab kommenden Sonntag als Tankwart, Mechaniker oder Fahrer versuchen. Ermöglicht wurde dieses Projekt einer "Autowerkstätte" durch eine Spende des Motor Presse Klubs Austria (MPKA) in der Höhe von 26.000 Euro.

Aufgebaut wurde die Werkstatt im Kleinkinderbereich "das mini". "Da ein Prinzip des Technischen Museums die ständige Aktualisierung der Schausammlung ist, sind neue Objekte nötig, damit das Angebot für unsere jüngsten Besucher spannend bleibt", erklärte Museumsdirektorin Gabriele Zuna-Kratky. Der Nachwuchs soll an das spielerische Erleben der Technik herangeführt werden.

"Die Kinder können früh lernen, dass auch hinter modernen Autos einfache Mechanik steckt", so MPKA-Vizepräsident Kurt Nordberg. Schon für die drei bis sechsjährigen soll die Technik von Motor und Getriebe "erfassbar" sein. Die Spende wurde durch eine Benefizauktion im Frühjahr ermöglicht. (APA)

Share if you care.