Afghanistan: Wieder Regierungsgebäude angegriffen

5. Oktober 2003, 23:23
6 Postings

Zwei Taliban getötet

Kandahar - Rund 50 mutmaßliche Taliban-Kämpfer haben ein Regierungsgebäude im Süden Afghanistans angegriffen, wie die Provinzregierung von Sabul am Samstag mitteilte. Die Attacke am Freitagabend sei von Sicherheitskräften abgewehrt worden. Bei dem Schusswechsel seien zwei Taliban getötet und drei weitere verletzt worden, hieß es. Der Angriff galt dem Sitz des Bürgermeisters im Bezirk Chak e Afghan 190 Kilometer nordöstlich von Kandahar. Nach Angaben des stellvertretenden Gouverneurs Mullah Mohammed Umer wurden keine Verwaltungsmitarbeiter verletzt.

Die Aufständischen haben ihre Attacken in der Region in der jüngsten Zeit verschärft. Bei schweren Kämpfen Ende August und Anfang September in Sabul wurden mehr als 100 mutmaßliche Taliban sowie zahlreiche Regierungssoldaten getötet. Auch ein Soldat einer amerikanischen Spezialeinheit kam bei den Kämpfen ums Leben. (APA/AP)

Share if you care.