Napster ist wieder da

14. Oktober 2003, 11:15
1 Posting

Rückkehr als Napster 2.0 nicht mehr als Tauschbörse, sondern als kostenpflichtiger Online-Musikanbieter

Das US-Software-Unternehmen Roxio will die ehemalige Musiktauschplattform Napster heute in einer ersten, limitierten Version starten. Rund 500.000 Songs großer Musik-Labels sollen die Kunden im ersten Anlauf des kostenpflichtigen Service erwarten. Die Preise von Napster werden sich höchstwahrscheinlich an Apples erfolgreichen iTunes Music Store orientieren, und bei 1 Dollar pro Titel liegen. 10 Dollar kostet ein ganzes Album, zudem soll es auch ein Monatsabonnement ohne Begrenzung geben.

Bewegte Geschichte

Das Unternehmen war für kurze Zeit die erfolgreichste Online- Tauschbörse, musste jedoch vor zwei Jahren nach mehreren Klagen aufgeben. Im vergangenen Jahr wurde Napster, an dem vorübergehend auch Bertelsmann Anteile hatte, von dem Softwareunternehmen Roxio gekauft, das unter anderem PC-Programme zum Brennen und Erstellen von CDs anbietet. Es konkurriert nun mit dem erfolgreichen Online-Shop iTunes des Computerkonzerns Apple. (APA/dpa)

Link

Napster

Share if you care.