Powell: "Ernste Angelegenheit"

3. Oktober 2003, 14:30
1 Posting

US-Außenminister besorgt über Nordkoreas Plutoniumaufbereitung

Washington - US-Außenminister Colin Powell hat sich am Donnerstag besorgt über die jüngste Erklärung Nordkoreas gezeigt, dass das kommunistische Land 8.000 Atombrennstäbe zu waffenfähigem Plutonium wieder aufbereitet habe. Powell sprach von einer "ernsten Angelegenheit". Nordkoreas Nachbarn sollten der Regierung in Pjöngjang klar machen, dass sie einen anderen Kurs einschlagen müsse, wenn sie den Konflikt lösen wolle. (APA/dpa)
Share if you care.