Aktionstag für Gräber

3. Oktober 2003, 21:53
posten

Freiwillige für jüdischen Friedhof in Krems gesucht, die sich daran beteiligen, die Grabsteine von Efeu und Unkraut zu befreien

Krems - Für den 26. Oktober (Nationalfeiertag) sucht der den jüdischen Friedhof in Krems betreuende Verein freiwillige Helfer, die sich daran beteiligen, die Grabsteine von Efeu und Unkraut zu befreien. Die 177 Gräber sind teilweise stark überwuchert.

Der jüdische Friedhof in Krems ist der letzte Ort, an dem die Geschichte der jüdischen Gemeinde noch sichtbar ist. Im kommenden Jahr wird die Stadt Krems die Pflege des Friedhofes übernehmen: "Diese Bereitschaftserklärung der Stadt ist mehr als ein Zeichen und zeigt, dass die Stadt eine Verpflichtung für die Geschichte der Juden übernommen hat", erklärt der Initiator der Aktion, Robert Streibel.

Unter dem Motto "Geschichte wieder sichtbar machen" werden Interessierte gebeten, Kopfbedeckung, Ar- beitshandschuhe und -kleidung sowie eine Gartenschere mitzubringen.

Der Jüdische Friedhof Krems liegt an der Wiener Straße 133. (red, DER STANDASRD Printausgabe 3.10.2003)

Share if you care.