"Russendisko" wird verfilmt

8. Oktober 2003, 12:49
posten

Rolle des Wladimir Kaminer noch nicht besetzt

Berlin - Nach "Herr Lehmann" und "Sonnenallee" soll nun mit Wladimir Kaminers "Russendisko" ein weiteres Berlin-Buch verfilmt werden: Die Produktionsfirma CMW Films teilte am Donnerstag mit, dass die Dreharbeiten im Sommer 2004 in Berlin und in den Potsdamer Babelsberg-Studios beginnen sollen und ein Kinostart für Frühjahr 2005 geplant ist.

Die Rolle des Wladimir Kaminer sei vorerst noch nicht besetzt; der Autor und Initiator der legendären Berliner Tanzveranstaltung "Russendisko" werde selbst eine kleine Nebenrolle übernehmen, hieß es weiter.

In seinen "Russendisko"-Erzählungen hat der russisch-jüdische Autor sein Leben als Einwanderer im Berlin der Neunziger beschrieben. (APA/Reuters)

Share if you care.