Kinderbetreuung ins schulische System integrieren

3. Oktober 2003, 14:27
4 Postings

SP-Prammer bekräftigt Forderung nach flächendeckender Kinderbetreuung

Wien - SPÖ-Bundesfrauenvorsitzende Barbara Prammer will "alles, was Kinderbetreuung betrifft, ins schulische System integrieren". In der "Presse" (Freitag-Ausgabe) bekräftigt Prammer ihre Forderung nach einer flächendeckenden Kinderbetreuung. Außerdem müssten bedarfsorientierte Öffnungszeiten umgesetzt werden. Als dritter Schritt soll die Reduktion der Betreuungsbeiträge erfolgen. "Beginnend mit einer steuerlichen Begünstigung der außerhäusigen Kinderbetreuung, ob Kindergarten oder Tagesmutter".

Kleinkindbetreuung: Ausführungsgesetze den Ländern überlassen

Der Plan Prammers bedeutet, dass auch Kindergärten Teil der Pflichtschulgesetzgebung werden sollen. Demnach würde auch für die Kleinkindbetreuung der Bund das Rahmengesetz, die Länder Ausführungsgesetze liefern. (APA)

Share if you care.