Premieren für Schiedsrichterinnen

2. Oktober 2003, 20:12
posten

Fußball: Im August pfiff erstmals eine Frau auf europäischer Ebene, nun passierte es auch in Südamerika

Rio de Janeiro - Erstmals im internationalen Vereins-Fußball Südamerikas wurde am Mittwoch eine Begegnung von einer Frau geleitet. Die Brasilianerin Silvia Regina de Oliveira leitete die Zweitrunden-Begegnung der "Copa Sudamericana" Santos - Sao Caetano (1:1). Die 39-Jährige verteilte dabei sieben Gelbe Karten und stellte Marcelo Mattos von Sao Caetano mit Rot vom Platz. Zuvor hatte Regina bereits zwei Partien der brasilianischen Meisterschaft gepfiffen.

Europa-Premiere im August

Auf europäischer Ebene hatte im August 2003 Nicole Petignat für die Premiere gesorgt. Die 36-jährige Schweizerin, die auch schon mehrmals in der österreichischen Meisterschaft als Spielleiterin aktiv war, hatte die UEFA-Cup-Partie zwischen AIK Stockholm und Fylkir Reykjavik trotz Flutlichausfalls souverän über die Bühne gebracht. (APA/Reuters)

Share if you care.