Standard-Redakteurin ausgezeichnet

3. Oktober 2003, 10:07
posten

Monika Bachhofer initiierte die mehrteilige Wirtschaftsserie "Weiber-Wirtschaft"

Am Donnerstag überreichten die Chefs der Wiener und Niederösterreichischen Gewerbe-Sparten der Wirtschaftskammer, Gottfried Parade und Josef Breiter sowie Romana Sarklet als Vertreterin des Sponsors, der Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien, den ersten Preis für ausgezeichnete Berichterstattung über österreichische Gewerbethemen.

Der neue Journalistenpreis "der marker" wurde dabei STANDARD-Wirtschaftsredakteurin Monika Bachhofer zuerkannt. Sie habe durch ihre Recherchestärke und profunde Darstellung der vielfältigen Themen des Gewerbes das Verständnis für diesen im österreichischen Wirtschaftsgefüge wichtigen Bereich besonders gehoben, hieß es als Begründung für die Auszeichnung.

"Weiber-Wirtschaft"

Die GratulantInnen hoben dabei vor allem die, von der STANDARD-Redakteurin initiierte, mehrteilige Wirtschaftsserie "Weiber-Wirtschaft" hervor, wo in unkonventioneller und besonders gut zu lesender Schreibe österreichweit erfolgreiche Gewerbe-Unternehmerinnen in so genannten "Männer-Domänen" portraitiert wurden. (red, DER STANDARD, Print-Ausgabe, 3.10. 2003)

Share if you care.