Modewoche "made in A" im MQ

5. Oktober 2003, 21:48
posten

Bis Sonntag: die "Austrian Fashion Week"

Wien - Sofern man (noch) hedonistischen Sehnsüchten frönen kann, ist die Welt ja nicht ganz verloren. Einer dieser Fluchtpunkte ist die von Unit F - Büro für Mode konzipierte "Austrian Fashion Week", die am Donnerstag in der Kunsthalle Wien mit einer Show der diversen Modepreisträger eröffnet wurde.

Der Modepreis des Bundes ging an Anne-Marie Herckes, jener der Stadt Wien an das Duo RubinChapelle, den Unit-F-Preis sicherte sich Petar Petrov für seine "unikate" Herrenmode. Doris Erben gewann den Diesel Editorial Award und Schella Kann den Resmann Female Style Award.

Für Konsumenten interessant scheint die "Shop Zone": Container im Hof des MQ, in denen 36 heimische Designer und Schmuckkünstler ihre Artikel anbieten - bis Sonntag täglich von 11-20 Uhr. (red/DER STANDARD, Printausgabe, 3.10.2003)

Share if you care.